Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen Kontakt
A A A

Frauen und Männer an der TU Wien: Zahlen, Fakten, Analysen

Kurzbeschreibung

Analyse der Geschlechterzusammensetzung der TU Wien: Studierende, Personal

Zielgruppen

keine Zielgruppeneinschränkung /

Durchführende Einrichtung

Abteilung Genderkompetenz der Technischen Universität Wien /

Ansprechperson

Dr.in Brigitte Ratzer; brigitte.ratzer@tuwien.ac.at

Durchgeführt/eingesetzt:

Seit 2012 an der Technischen Universität Wien

Bezug zu Gleichstellungszielen

Frauenförderungsplan der TU Wien, § 12 (Erhebung der Frauenquote), § 13 (Erhebung der Entlohnung), § 14 (Berichtspflichten zur Förderung von Frauen)

 

Zielsetzung(en) des Tools

Geschlechtsspezifisch aufbereitete Datengrundlagen ermöglichen Aussagen über die reale Situation von Frauen und Männern. Subjektive Einschätzungen über die Zusammensetzung der Studierenden und die Studienerfolge der verschiedenen Gruppen lassen sich so überprüfen. Die Daten lassen außerdem Rückschlüsse auf implizite Hierarchien und Ausschlussmechanismen zu und schaffen eine Argumentationsgrundlage für Veränderungen in Richtung Geschlechterparität und Geschlechtergerechtigkeit.

 

Tool-Beschreibung

Die Abteilung Genderkompetenz der TU Wien verfasst jedes Jahr den Frauen- und Männerbericht.

Der Frauenbericht umfasst folgende Teile:

  1. Männer-/Frauenquoten bei Studienabschlüssen, TU Wien gesamt
  2. Überblick über die Entwicklung der Frauenquote seit 2011
  3. Männer-/Frauenquoten im wissenschaftlichen und allgemeinen Universitätspersonal, TU Wien gesamt: aktuelles Berichtsjahr
  4. Entlohnung von Frauen und Männern, TU Wien gesamt: aktuelles Berichtsjahr
  5. Fakultätsberichte: aktuelles Berichtsjahr;  Männer-/Frauenquote nach Fakultäten
  6. Studierende an der TU Wien

Anhänge:

Nähere Informationen